Wir sind umgezogen

Diese Seite wird nicht mehr weiter gepflegt. Wir sind auf unseren eigenen Server umgezogen.

Sie erreichen uns jetzt hier.

vielen Dank für Ihr Verständnis.

Veröffentlicht unter Allgemeines

Seniorentag 2012: Erfahrungswissen für Initiativen wird im Workshop “Senioren helfen Senioren” vorgestellt

Das Bayerische Staatsministerium für Justiz und Verbraucherschutz und das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung Familile und Frauen laden ein zum Seniorentag 2012.

Dieser findet am 20.Juni 2012 in München, Kardinal Wendel Haus, Mandlstraße 23, statt.

Wie kann ich Vorsorge treffen für den Fall, dass ich mal nicht mehr selbst entscheiden kann? Wie werde ich im Alter wohnen? Wie regle ich meine Finanzen? Wie können wir uns gegenseitig im Alter helfen? Diese Fragen und noch viele andere beschäftigen sehr viele ältere Menschen. Vielleicht haben Sie sich diese Fragen auch schon gestellt und nach Antworten gesucht?

Mit einem gemeinsamen Veranstaltungstag wollen das Bayerische Staatsministerium der Justiz und für Verbraucherschutz sowie das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen Sie informieren und mit Ihnen verschiedene Themenfelder rund um das Älterwerden diskutieren. In Fachvorträgen und Workshops werden zu sammen mit Experten Schwerpunktthemen intensiv erörtert.

Die Interessen und Bedürfnisse älterer Menschen wahrzunehmen und aufzugreifen, eröffnet Chancen für uns alle. Damit das Leben auch im Alter lebens wert bleibt, ist es wichtig, die eigenen Rechte zu kennen. Wer gut informiert ist, kann eigenständig die richtigen Entscheidungen treffen.

Flyer mit detailliertem Programm und Anmeldeformular hier zum Download.

Veröffentlicht unter Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar

Forum Bürgerschaftliches Engagement 14.5.2012 in Ingolstadt – Berichterstattung

Thema: Bürgerschaftliches Engagement aus der Sicht der Wissenschaft
Referentin: Prof. Dr. Doris Rosenkranz, Ohm-Hochschule-Nürnberg
Zur Präsentation hier

Thema: Wie kann die Wirkung des Bürgerschaftlichen Engagements beurteilt oder gemessen werden
Referent: Dr. Andreas M. Rickert
Vorstandsvorsitzender von Phineo gAG
Zur Präsentation hier

Thema: Finanzielle Förderung des Bürgerschaftlichen Engagements durch Stiftungen und Wirtschaft
Referent: Alexander Brochier
Geschäftsführer der BROCHIER Holding GmbH + Co. KG, Nürnberg
Zur Präsentation hier

Thema: Corporate Social Responsibility (CSR) und Förderung des Bürgerschaftlichen Engagements durch die Wirtschaft
Referent: Dr. René Schmidpeter, Ingolstadt, CSR-Experte, u.a. wissenschaftlicher Leiter des Zentrums für humane Marktwirtschaft, Salzburg
Zur Präsentation hier

Thema: Leuchttürme – erfolgreiche Projekte
Am Beispiel Augsburg: Referenten: Heike Steinborn-Graue (Freiwilligen-Zentrum Augsburg) und Wolfgang Krell (Landesgeschäftsführer „lagfa bayern e.v.“)
Zur Präsentation hier

Am Beispiel Ingolstadt:
Referent: Peter Ferstl, Leiter Bürgerhaus – Mehrgenerationenhaus der Stadt Ingolstadt
Zur Präsentation hier
Und hier noch ein Video


Das nebenstehende Bild anklicken und es öffnet sich ein FlipBook mit den einzelnen Blättern.

Die komplette Tagungsdokumentation als PDF-Datei können Sie hier downloaden. Leider ist es eine recht umfangreiche Datei (ca. 40 MB)

Als unseren besonderen Service bieten wir die komplette Dokumentation als FlipBook an. Dieses können Sie hier sehr leicht einsehen..

Veröffentlicht unter Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar

Mehrgenerationenhäuser nachhaltig sichern!

“Ein starkes Band zwischen den Generationen ist die unverzichtbare Basis für gute Lebensbedingungen in unserem Land. Familien sind die Keimzelle und zugleich das Paradebeispiel für den Zusammenhalt der Generationen. Wo aber großfamiliäre und auch nachbarschaftliche Unterstützungsstrukturen fehlen, müssen wir andere Formen des Miteinanders nutzen. Mehrgenerationenhäuser setzen genau hier an und stellen den Gedanken des Miteinanders der Generationen in den Mittelpunkt. In Bayern existieren bereits 96 von ihnen”, so Bayerns Sozialministerin Christine Haderthauer am 27.4.2012 in München anlässlich des Europäischen Tages der Solidarität zwischen den Generationen am 29. April.

Die Ministerin weiter: “Mir liegt der dauerhafte Erhalt der Mehrgenerationenhäuser in Bayern sehr am Herzen. Deswegen unterstützen wir die Städte und Gemeinden bei der nachhaltigen Sicherung ihrer Häuser. Wir haben uns erfolgreich beim Bund dafür eingesetzt, dass dieser seine Förderung für die Mehrgenerationenhäuser fortsetzt. Daneben greifen wir den Kommunen auch zusätzlich mit Landesmitteln unter die Arme: Kommunen, die finanzschwach sind oder vor besonderen demografischen Herausforderungen stehen, können in den Jahren 2012 bis 2014 jährlich 5.000 Euro an Unterstützung erhalten, wenn sie sich mit mindestens dem gleichen Betrag an der Finanzierung eines Mehrgenerationenhauses beteiligen. Eine entsprechende Erstattungsrichtlinie wird derzeit in meinem Haus erarbeitet.”

Zudem kündigte Haderthauer an, Kommunen und Träger auch darüber hinaus bei der nachhaltigen Sicherung der Mehrgenerationenhäuser zu unterstützen. “Ich plane, eine Stiftungsinitiative ins Leben zu rufen. Denn nur wenn wir die Mehrgenerationenhäuser heute auf solide Füße stellen, können wir sie und ihre wichtige generationenübergreifende Arbeit in den Kommunen dauerhaft verwurzeln.”

Nähere Informationen zu Mehrgenerationenhäusern hier.

Eine Liste mit allen Mehrgenerationenhäusern in Bayern finden Sie hier.

Veröffentlicht unter Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar

Was trägt zur gelingenden Organisation von Ehrenamt und Freiwilligenarbeit bei?

Dies ist Thema des ersten Ehrenamtskongresses, der am 06. und 07. Juli 2012 in Nürnberg stattfindet.
Bürgerschaftliches Engagement und Ehrenamt sind unverzichtbare Bestandteile einer vielfältigen und solidarischen Gemeinschaft und wichtige Voraussetzungen gelebter Demokratie. Bayern verfolgt eine Engagementstrategie, die Bürgerschaftliches Engagement und Ehrenamt stärkt und dazu alle Engagementbereiche einbezieht.

Ein sehr interessantes Programm bietet neben praxisnahen Vorträgen auch Exkursionen zu Beispielen gelingender Koordination vor Ort und zahlreiche praxisorientierte Foren zu Fragen des Freiwilligenmanagements in allen Engagementfeldern (Beispiele: Demographie & Ehrenamt, Arbeitsrecht, Gewinnung von Jugendlichen, Öffentlichkeitsarbeit mit Facebook etc.).

Zielgruppe des Kongresses sind KoordinatorInnen und für das Ehrenamt Verantwortliche aus dem Sozialen Bereich, aus Verbänden und Vereinen, Rettungsdiensten, aus Sport, Kultur und Kommunen.
Die Teilnahmegebühr beträgt für Ehrenamtliche 25,00 Euro und für Hautamtliche 75,00 Euro.
Die Teilnahmegebühr enthält die Tagungsmaterialien, die Verpflegung an beiden Tagen sowie die Abendveranstaltung incl. Buffet.

Mehr Informationen mit Programm und Anmeldeformular finden Sie hier

Veröffentlicht unter Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar

Forum Bürgerschaftliches Engagement am 14.5.2012 in Ingolstadt

Die Gesellschaft steht in den nächsten Jahren aufgrund der demographischen Entwicklung vor vielfältigen Herausforderungen.

In Bayern leben heute 2,3 Mio über 65jährige, 2050 sollen es nach Schätzungen des Statistischen Landesamtes etwa 3,5 Mio sein.

Gerade ältere Menschen, die ihr Berufsleben erfolgreich abgeschlossen haben, bringen ihre Kompetenzen ein. Hier wird der demographische Wandel zunehmend eine wichtige Rolle spielen: Das Alter gewinnt eine neue Qualität im Engagement für die Jüngeren. Die damit verbundene Wertschätzung einerseits und die Aufgabenstellung andererseits sind in allen Segmenten unserer Gesellschaft bereits angekommen. Unsere soziale Marktwirtschaft würde ohne das ehrenamtliche Engagement der Bürger nicht funktionieren.

Dies betrifft insbesondere die Kommunen. 28% der Bürgerinnen und Bürger des Freistaats leben in Gemeinden bis 5.000Einwohner und fast 2/3 leben in Gemeinden bis 20.000 Einwohner.

Die Veranstalter der Tagung „Forum Bürgerschaftliches Engagement“ fragen nach neuen Blickwinkeln seitens der Wissenschaft und der Einbindung in die Wirtschaft, nach finanziellen Förderungsmodellen und nach Berichten über erfolgreiche Projekte.

Programm: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemeines | 1 Kommentar

Projekt “Handbücher für die Weiterbildung älterer Menschen zu seniorTrainerinnen” ist abgeschlossen

Übergabe der Handbücher an Christine Schwendner am 9.3.2012 durch Dr. Wolfgang Stodieck (links) und Herbert Schmidt

Übergabe der Handbücher an Christine Schwendner am 9.3.2012 durch Dr. Wolfgang Stodieck (links) und Herbert Schmidt

Mit der Übergabe der gedruckten Exemplare an Christine Schwendner vom bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen und der erfolgten Abrechnung des Förderantrages ist das Projekt abgeschlossen. Auf diesem Wege noch einmal unser Dank an das Ministerium für die Förderung und allen Beteiligten für die aktive Unterstützung und Mitarbeit. Unser besonderer Dank gilt Dr. Ilona Stehr und Prof. Dr. Joachim Burmeister, die mit der kompletten Überarbeitung des Inhalts, zu dem gelungenen Projektabschluss einen wesentlichen Beitrag geleistet haben.

Veröffentlicht unter Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar